Kooperation für die Mobilitätswende im Harz

Die GLC AG, führender touristischer Geschäftsbesorger, und InTraSol, Spezialist für Mobilitätskonzepte im ländlichen Raum, vereinbaren Kooperation für Innovationskraft und Umsetzungsorientierung aus einer Hand.

Rast am Seeufer im Oberharz

Die GLC Glücksburg Consulting AG, Hamburg, führender Anbieter für touristische Geschäftsbesorgungen in Deutschland und Spezialist im Bereich Kommunalberatung und Standortentwicklung hat mit der InTraSol – Intelligent Traffic Solutions GmbH, Nordhausen/Thüringen eine strategische Kooperation vereinbart. So werden zukünftig bei gemeinsamen Projekten die Stärken der InTraSol im Bereich Stadtentwicklung, Implementierung und Betrieb E-Ladenetze sowie E-Mobilitätslösungen bis hin zum Carsharing verknüpft mit dem Kompetenzspektrum der GLC AG vor allem in den Bereichen Destinations-, Standortentwicklung und –marketing sowie Online-Marketing und Vertrieb.

Kooperation zielt auf E-Ladenetze, E-Mobilität und Car-Sharinng im Harz

Beide Unternehmen zeichnen sich durch eine hohe Beratungskompetenz verknüpft mit hoher Umsetzungsorientierung und Projektmanagement-erfahrung bis hin zum Betrieb aus. Die Kooperation wurde vereinbart, um Kommunen und Regionen im ländlichen Raum die Full-Service-Lösungen rund um die Entwicklung des eigenen Lebens-, Wirtschafts- und Tourismusstandortes vom Orts-, Stadt- oder Regionalentwicklungskonzept bis hin zur integrierten und digital abbildbaren Mobilitätsinfrastruktur aus einer Hand anzubieten.

„In unseren eher ländlich geprägten touristischen Destinationen und auch bei vielen unserer Kommunalberatungsmandanten stoßen wir zunehmend auf die Herausforderung, bei steigender touristischer Nachfrage eine vernetzte und umweltschonende Mobilität anzubieten, die es Bürgern und Gästen gleichermaßen analog zu größeren Städten erlaubt, sich je nach Lebens- oder Urlaubssituation im Standort und darüber hinaus mit verschiedensten ressourcenschonenden Verkehrsmitteln zu bewegen“, erklärt Edith Brasche, Vorstand der GLC Glücksburg Consulting AG.

Tourimus-Marketing und Mobilitätskonzepte für Kommunen

„Der Faktor Mobilität ist dabei längst ein Wettbewerbsvorteil für Destinationen und Standorte geworden, die schon früh auf E-Mobilität und integrierte Mobilitätskonzepte gesetzt haben, denn Bürger wie Gäste, Arbeitnehmer wie Auszubildende gerade im ländlichen Raum wählen ihren Lebens-, Urlaubs- und Arbeitsstandort vermehrt danach aus, wie attraktiv, komfortabel und auch nachhaltig man sich vor Ort fortbewegen kann“, so die Tourismus- und Marketing-Expertin Edith Brasche.

„In der alltäglichen Arbeit als Projektentwickler für Mobilitäts- und Energiekonzepte für ländlich geprägte Kommunen und Regionen ist Akzeptanzsteigerung und ein umfangreiches Changemanagement erforderlich, um alle Bausteine einer umfassenden Gesamtkonzeption darzustellen. Vor allem Hotels, Pensionen und weitere Gastgewerbe leben von der Mobilitätsfähigkeit und -bereitschaft ihrer Kunden. Diese zu erhalten und harte und weiche Standortvorteile für Unternehmen oder gar ganze Regionen zu schaffen, stellt unser Kerngeschäft in einem sich rasant entwickelndem Markt dar. “ so Eric Benkenstein, kaufmännischer Geschäftsführer der InTraSol – Intelligent Traffic Solutions GmbH.

Neben der speziell für öffentliche und private Auftraggeber und Investoren vorteilhaften Verknüpfung der Kompetenzen im Bereich Kommunalberatung und Standortentwicklung verfügen die Kooperationspartner Bürostandorte in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen und ein Kompetenzteam aus insgesamt 160 Mitarbeitern in den Bereichen Projektmanagement, Standort- und Entwicklungsstudie/Konzept, technische Lösungen/Digitalisierung, Projektfinanzierung/Fördermittel, Betrieb und Marketing.

Über die Kooperationspartner GLC und Intrasol

Zu den Referenzprojekten der GLC AG im Bereich Kommunalberatung zählen mehr als 200 Beratungsmandate für öffentliche Auftraggeber in Deutschland innerhalb von 25 Jahren sowie langjährige und nachhaltig erfolgreiche Geschäftsbesorgung nach dem Glücksburger Modell in 11 Destinationen sowie auch im Bereich Wirtschaftsförderung, Stadt- und Regionalmarketing.

Die 2016 gegründete InTraSol GmbH ist nicht nur Veranstalter des Mitteldeutschen Tages der Elektromobilität in Nordhausen, sondern konzipierte, errichtete und betreibt erfolgreich das E-Carsharing-Netz in Nordhausen und ist von der Ein Harz GmbH beauftragt, ein Harzweites E-Carsharing-Netz aufzubauen, welches sich über drei Bundesländergrenzen hinweg erstrecken soll. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Nordhausen hatte InTraSol zudem ein Indikatorsystem zur Ermittlung und Bewertung von Standorten für Ladeinfrastruktur entwickelt, welches bei der Entwicklung neuer Standort- und Mobilitätskonzepte deutschlandweit zum Einsatz kommt.

Kontakt

GLC Glücksburg Consulting AG
Edith Brasche, Vorstand
Tel.: +49 (0)40 854006-21
www.glc-group.com

InTraSol – Intelligent Traffic Solutions GmbH
Eric Benkenstein, Kfm. Geschäftsführer
Tel.: +49 (0)3631 496 599
www.intrasol.de