Zum Hauptinhalt springen

HANSESTADT UELZEN

Hansestadt_Uelzen_Header

Erarbeitung eines Stadtmarketingkonzeptes

GLC hat ein Stadtmarketingkonzept für die Hansestadt Uelzen erarbeitet, um diese im Standortwettbewerb um neue Bewohner, Arbeitskräfte, Touristen oder Unternehmen zu unterstützen und die Attraktivität der Stadt zu steigern.

Herausforderungen

Die Hansestadt Uelzen stand vor der Herausforderung, die richtigen Weichen für ein nachhaltiges und ausgewogenes zukünftiges Wachstum zu stellen, um im Standortwettbewerb um neue Bewohner, Arbeitskräfte, Touristen oder Unternehmen zu bestehen.

Hierbei geht es auch darum die Attraktivität der Stadt für alle Zielgruppen zu sichern, ein Stadtimage zu schaffen bzw. auszubauen, die Lebensqualität für Bürgerinnen und Bürger sowie die Identifikation der Bürger mit der Stadt zu steigern.

Lösungen

GLC hat ein Stadtmarketingkonzept, das bestehende und neue Ideen sowie Ziele und Handlungsfelder bündelt, Akteure vernetzt, individuelle Maßnahmen nennt und eine passende Organisationsform für das Stadtmarketing empfiehlt, erarbeitet.

Hauptbestandteil des Konzeptes war die Beteiligung der unterschiedlichen Zielgruppen, wie z.B. Politik, Handel, Wirtschaft, Kultur und anderer relevanter Initiativen, Organisationen und Verbände. Der Beteiligungsprozess beinhaltete Workshops, Arbeitsgruppentreffen, eine Haushaltsbefragung von rund 16.000 Haushalten sowie eine Online-Dialogplattform.

Im zweiten Schritt baute GLC in einer zweijährigen Interim-Phase das Stadtmarketing inhaltlich, organisatorisch und personell auf; um es dann erfolgreich in die Struktur eines städtischen Eigenbetriebes zu überführen.

Vorgehensweise

 

Aufgabe war es, anschließend die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses und einer umfangreichen Situationsanalyse zu bündeln und konkrete Aussagen über Ziele, Handlungsfelder und Maßnahmen zu treffen, die die Hansestadt Uelzen im Stadtortwettbewerb positiv unterstützen.

Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung waren auch die Grundlage für die Erarbeitung eines Leitbildes. Das Leitbild soll als Handlungsorientierung für die künftigen Entscheidungen innerhalb der Stadt dienen.

Wichtig für eine transparente und nachhaltige Entwicklung ist nicht nur die Erstellung eines Stadtmarketingkonzepts, sondern insbesondere auch die Umsetzung der darin enthaltenen Themen. Entsprechend fasste die Umsetzungsplanung die Ziele und Maßnahmen im Sinne eines Handlungsleitfadens mit Projekten, Prioritäten, Verantwortlichkeiten und erforderlichen Ressourcen zusammen.

Ansprechpartner

Kristin Seydewitz
Senior Consultant Kommunalberatung
+49 (40) 854006 28
kseydewitz@glc-group.com

SCHWERPUNKTE:
  • KOMMUNALBERATUNG
  • TOURISMUSMARKETING & BETRIEB